Hello from nello!

Welcome to our press room. Press material can be downloaded here. If you publish anything about nello, we would be happy if you could send us a short note.

Get in Touch with Claudia

claudia@nello.io

Press material

App screens

Download

Product photos

Download

Logo & branding

Download

Illustrations

Download

Team photos

Download

Mark pattern

Download

Press

A small extension for your Intercom, a big help in everyday life. Nello One and your smartphone bring. Smart Home Feeling in your home. Your digital key.

04. Mai 2018

„Alexa, starte nello und öffne die Tür“ – nello one lässt sich jetzt auch per Sprachbefehl steuern

nello one ist der erste Berührungspunkt, wenn es ums Smart Home geht – schließlich gäbe es ohne diese Hardware erst gar keinen smarten Zugang zum „Smart Home“. Mit nello one kann die Tür zum Treppenhaus aus der Ferne über das Smartphone geöffnet werden und für die bequeme Bedienung zuhause steht ab sofort auch Sprachassistent Alexa zu Diensten.

Ob man nun gerade auf der letzten Sprosse der Leiter steht, die Hände im Knetteig hat, oder einfach nur etwas zu bequem auf dem Sofa liegt – Anwendungsfälle für Amazons Sprachassistent Alexa gibt es viele.

Alexa hört aufs Wort – aber auf welches genau?
Voraussetzung für die Nutzung des nello-Alexa-Skills ist natürlich zum einen die Amazon-Hardware und ein eingerichteter nello one, zum anderen aber auch die Alexa App für das Smartphone. Um Amazons Sprachassistenten zu aktivieren, sagt man einfach „Alexa“ – wer lieber einen anderen Aufweckbefehl nutzen möchte, der kann diesen in der Alexa App auch zu „Amazon, Echo oder Computer“ ändern. Weiter geht es nun mit dem eigentlichen Kommando, das übrigens immer den Namen der App beinhalten muss, auf die Alexa zugreifen soll:
1. „Alexa, starte nello und öffne die Tür.“
2. „Alexa, sage nello es soll die Tür öffnen.“


Aus Sicherheitsgründen fordert Alexa nun dazu auf eine PIN zu nennen – diese Sicherheitseinstellung kommt übrigens von Amazon direkt und lässt sich nicht deaktivieren. Nach erfolgreicher PIN-Übertragung aktiviert nello one den Türsummer und gibt so den Zugang zum Treppenhaus frei. Wenn die PIN allerdings dreimal falsch eingegeben wurde, trennt die Alexa App automatisch die Verbindung zum nello-Konto, und eine erneute Verknüpfung ist erforderlich.

„Der Schrei nach dem Alexa Skill war einfach nicht zu überhören – das positive Feedback dazu übrigens auch nicht.“ sagt Backend-Entwickler und Co-Founder Ermal Guni zufrieden.

Bonus-Release: Public API
Was besonders die Technikfans unter den nello Kunden freuen dürfte, ist der Zugriff auf nellos Public API. Über die öffentliche API können die Türöffnungsfunktion und Benachrichtigungen über Klingelevents in eigene Projekte integriert werden.

Über nello
Das Münchner Startup hat eine bisher einzigartige Lösung entwickelt, um bestehende Gegensprechtelefon WLAN-fähig zu machen und somit nachträglich zum Smart Home Produkt aufzurüsten. nello one öffnet die Türe vollkommen schlüssellos, cloudbasiert via App – dabei ist es ganz egal wo man ist. So kann man aus der Ferne z. B. den Paketboten ins Treppenhaus lassen. Interessant für alle, die in einem Mehrfamilienhaus wohnen und den Türsummer für die untere Haustüre direkt aus ihrer Wohnung ansteuern können. Gegründet wurde das Unternehmen 2014 von Dr. Christoph Baumeister, Daniel Jahn, Ermal Guni, Iurie Tap und Timur Yigit.

Download
22. Februar 2018

„Sie haben 1 Paket in Abwesenheit“ – nello und AXA lösen das Paketproblem

Das Thema Paketzustellung wird aufgrund des stetig ansteigenden Onlinehandels immer brisanter. Das Münchner Startup nello hat eine neue Lösung für die letzte Meile: Anstatt auf Paketshops oder Packstationen zu setzen, ermöglicht nello die komfortable Zustellung nach Hause nämlich selbst dann, wenn der Kunde gar nicht zuhause ist. Dem Paketboten wird automatisch die Haustür geöffnet, so dass er in den Hausflur gelangt und so die Pakete auf der Fußmatte vor der Wohnungstür abstellen kann. Die so zugestellten Pakete sind ab sofort auch mit optionaler Paketversicherung in Kooperation mit der AXA gegen Diebstahl versichert.

Das regelmäßige Online-Shopping ist für viele bereits so selbstverständlich, wie der Kaffee am Morgen. Und vermutlich weiß mittlerweile auch der Großteil der Großeltern-Generation, wer dieser „Amazon“ ist. Hinzu kommt, dass sich das online angebotene Warensortimentstetig erweitert: wohingegen es vor einigen Jahren hauptsächlich um Kleidung, Elektroartikel oder Bücher ging, füllen inzwischen viele auch ihren Kühlschrank und Obstkorb online auf. Eine wichtige Frage bleibt da meist offen:

Was ist, wenn der Paketbote vergebens klingelt, weil niemand zuhause ist?
Hier kommt nello one ins Spiel. Der kleine Chip wird an dem bestehenden Gegensprechtelefon innerhalb der eigenen Wohnung verkabelt und macht dieses somit nachträglich WLAN-fähig. Ab sofort kann der Nutzer so über die nello App sehen, wann geklingelt wird und auch den Türsummer aus der Ferne betätigen – sprich „Türen öffnen“. Praktischerweise kann man auch ein Zeitfenster einstellen, zu dem der smarte Türöffner auf ein Klingeln, automatisch mit einer Türöffnung reagiert. An dieser Stelle ist es wichtig hervorzuheben, dass nello one den Zugang zum Treppenhaus des Mehrfamilienhauses, nicht aber wie Amazon Key den Zutritt in die Wohnung ermöglicht.
Spätestens jetzt wird klar, was nello so einzigartig in dem Bereich der Paketzustellung macht: Der Lieferant kommt ab sofort immer in den Hausflur – und das Paket zum Kunden. Die gängigsten Logistiker wie DHL, Hermes und DPD bieten zudem Abstellgenehmigungen an. Diese werden einmalig bei dem jeweiligen Dienstleister erteilt und schon darf der Paketbote die Sendungen ohne Unterschrift auch in Abwesenheit zustellen.

Pakete auf der Fußmatte? Die AXA-Paketversicherung nimmt jegliche Sorgen.
nello hat hier alles bis zur letzten Meile bedacht, denn mit der zusätzlichen AXA-Paketversicherung für 49 € pro Jahr liegen alle Pakete ab dem Zeitpunkt der Zustellung bis zum Ende des Zustellungstages sicher auf der Fußmatte. Dabei deckt die AXA-Versicherung Pakete mit einem Warenwert von bis zu 500 Euro ab und haftet bei Diebstahl, Feuer, mut- und böswilligen Beschädigungen der Sendung. Somit kann der Warenkorb fleißig online gefüllt werden – sorgenfrei und bequem.

Über nello
Das Münchner Startup hat eine bisher einzigartige Lösung entwickelt, um bestehende Gegensprechtelefon WLAN-fähig zu machen und somit nachträglich zum Smart Home Produkt aufzurüsten. nello one öffnet die Türe vollkommen schlüssellos, cloudbasiert via App – dabei ist es ganz egal wo man ist. So kann man aus der Ferne z. B. den Paketboten ins Treppenhaus lassen. Interessant für alle, die in einem Mehrfamilienhaus wohnen und den Türsummer für die untere Haustüre direkt aus ihrer Wohnung ansteuern können. Gegründet wurde das Unternehmen 2014 von Dr. Christoph Baumeister, Daniel Jahn, Ermal Guni, Iurie Tap und Timur Yigit.

Download
2. Februar 2018

nello verrät, welche „Türen“ sie 2018 öffnen

Eines haben alle Startups gemeinsam: innovative Ideen! Im Falle von nello ist es das Hardware-Upgrade nello one, das bestehende Gegensprechanlagen per WLAN mit dem Internet verbindet, sodass man seine Haustür von überall ganz einfach per App mit dem Smartphone öffnen kann.
nello one ist seit zarten sieben Monaten auf dem Markt erhältlich, doch kann bereits jetzt schon auf eine ereignisreiche Geschichte zurückblicken.


Im Juli 2017 war es endlich soweit
Der letzte Frühling brachte dem Startup nello gute Nachrichten: KPN Ventures positionierte sich als Lead-Investor für die Post- Seeding Finanzierungsrunde. Nur kurze Zeit später war es dann endlich so weit: nello one verließ erstmals den Münchner Standort des jungen Startups und wurde an zunächst an alle Kickstarter-Vorbesteller und dann an alle Neukunden verschickt. Zurückblickend gab es hier eine enorme Entwicklung, so hat das nello Team die ersten smarten Türöffner noch händisch verpackt, mit Adressaufklebern bestückt und eigens zur Post gebracht. Mittlerweile läuft der Versand des offiziellen nello Shops vollautomatisiert und seit November ist der smarte Türöffner auch bei Amazon erhältlich.

Kleine Stolpersteine blieben nach dem Launch nicht aus
Der wohl anschaulichste Bug, war der vom Team eigens benannte, namens „Ghostbell“ – nello one war für eine bestimmte Modellreihe schlicht und einfach zu sensibel, sodass jedes Klingeln der Wohneinheit dem Besitzer auf dem Smartphone gemeldet wurde – ein Geisterklingeln sozusagen. nello reagierte sofort und bot allen betroffenen Kunden einen neuen nello one mit Hardware-Update an. Mitgründer und Hardwareingenieur Timur Yigit nimmt es heute gelassen: „Man kann im firmeneigenen Labor noch so viel Testen, es ist und bleibt eine Testumgebung, die keine Garantie für den Produktlaunch geben kann. Problem gelöst – weiter geht’s! Wir haben auf jeden Fall dazugelernt.“ Mittlerweile fährt nello in deutlich stabilerem Fahrwasser und die anfänglichen Kinderkrankheiten sind überstanden.
Das Jahresende brachte gleich zwei Erfolge mit sich. Die Ingenieure schafften es nämlich die Kompatibilität mit nello one um zwei Sprechanlagen-Hersteller zu erweitern. Seitdem können auch Fermax- und Biticino-Anlagen über den smarten Chip gesteuert werden.

So positiv reagieren Smart Lock Hersteller
Besonders für Smart-Lock Besitzer dürfte nello interessant sein, da dies derzeit die einzige Lösung ist, um schlüssellos ins Treppenhaus von Mehrfamilienhäusern zu kommen, ohne dass gleich die gesamte Anlage des Hauses ausgetauscht werden muss.
Aber auch Smart Lock Hersteller haben das Potential erkannt und sind hellhörig geworden – Nuki, Yale und August haben bereits eine Kooperation mit nello unterschrieben. Das heißt in der Praxis, dass bald auch diese Smart Locks über die nello App geöffnet werden können.
Ein weiterer Vorteil für den Endkunden ist das Kombi-Angebot, bei dem beim Kauf von nello one und eines Smart Locks der Kooperationspartner einen exklusiven Rabatt erhalten.

Die deutschsprachige nello App & Smart Home Integrationen
Das Warten auf das beliebte Alexa-Skill und Integration des Automatisierungsdienstes IFTTT hat dieses Jahr ein Ende.
Die öffentliche API erlaubt es Technikfreunden ihren nello individuell in ihre Smart Homewelt zu integrieren und somit über das Türöffnen zu kontrollieren.
Des Weiteren kündigt nello die Komplettüberarbeitung des Features „Time Window“ an. Die Zeitfenster ermöglichen Dritten Zugang ins Treppenhaus zu eigens bestimmten Zeiten – auf ein Klingeln öffnet nello one dann automatisch die Türe.
„Das Prinzip bleibt natürlich gleich,“ verrät Co-Founder Ermal Guni „doch die neue Logik geht auf unsere Kundenwünsche ein und erlaubt wiederholende Zeitfenster und eine Kalenderansicht. Das zahlt alles in den Punkt verbesserte User Experience ein.“
Auch sprachtechnisch wird endlich ein langersehnter Kundenwunsch umgesetzt: die nello App wird es auch als deutsche Version geben. Damit wird besonders die Schritt-für-Schritt Anleitung zur Installation für viele wesentlich verständlicher.

Über nello
Das Münchner Startup hat eine bisher einzigartige Lösung entwickelt, um bestehende Sprechtelefon WLAN-fähig zu machen und somit nachträglich zum Smart Home Produkt aufzurüsten. nello one öffnet die Türe vollkommen schlüssellos, cloudbasiert via App – dabei ist es ganz egal wo man ist. So kann man aus der Ferne z. B. den Paketboten ins Treppenhaus lassen. Interessant für alle, die in einem Mehrfamilienhaus wohnen und den Türsummer für die untere Haustüre direkt aus ihrer Wohnung ansteuern können. Gegründet wurde das Unternehmen 2014 von Dr. Christoph Baumeister, Daniel Jahn, Ermal Guni, Iurie Tap und Timur Yigit.

Download
28. November 2017

Basteltipp für Smarthome Fans: den einfachen Türöffner smart machen Ein Upgrade für’s Gegensprechtelefon, wenn gar kein „richtiges“ Telefon vorhanden ist? – Die Installationsanleitung von nello zeigt, wie es geht.

Gerade Smarthome-Fans sind schnell auf die einzigartige Idee des Münchner Startups nello aufmerksam geworden. Ihr Produkt nello one ist quasi ein Upgrade für die Gegensprechanlage und schafft aus der Kombination des WLAN-fähigen Chips und der nello App schlüssellosen Zugang ins Treppenhaus von Mehrfamilienhäusern. So kann bspw. der Paketbote jederzeit ins Haus gelassen werden, ohne dass man dafür zuhause sein muss.

Ab sofort kann nello one auch an einem einfachen Türöffner installiert werden. Also besonders interessant für alle, die gar kein „richtiges“ Gegensprechtelefon in ihrer Wohnung haben. Wie es geht, zeigt nello in einer detaillierten >>Installationsanleitung.
Genau das richtige für Bastler, die sich kleinen Herausforderungen im Haushalt gerne annehmen. Diese Anleitung beschreibt drei Szenarien: einfacher Türöffner, generische direkt verdrahte Gegensprechanlage und direkt verdrahte Gegensprechanlagen mit Relais.
Beim einfachen Türöffner, steht nur das Feature „Swipe-to-Unlock“ zur Verfügung. In den beiden anderen Fällen können alle Features von nello one genutzt werden – von „Homezone Unlock“ über „Time Windows“ bis hin zu den „Push Notifications“.

Bei sozusagen gleich drei guten News, gibt es auch einen kleinen Haken: Der Support von nello steht bei Fragen zu diesen Installationen leider nicht zur Seite. Das liegt nicht etwa daran, dass das Support Team nicht will, sondern viel mehr „nicht weiß“. Ein Blick in die Anleitung zeigt schnell, wie fachspezifisch die Anleitung dann doch ist. Und Entwickler sind nun mal keine Kundenberater, sondern Entwickler.

Weitere Informationen sind auf der Webseite zu finden: https://www.nello.io

Download
19. September 2017

nello one mit neuem Preis-Modell

Kurz nach dem Launch des schlüssellosen Türöffners nello one hat das Münchner Start-up nello aufgrund von Kunden-Feedback und Marktforschungen sein PreisModell geändert. Um diesen Kunden- und Marktanforderungen gerecht zu werden, verzichtet nello ab sofort auf ein Abo-Modell. nello one mit der nello App und allen nello Features ist nun für 119 Euro erhältlich – laufende Kosten entstehen nicht. Darüber hinaus bietet nello seinen Münchner Kunden, die Support bei der Installation benötigen, ab sofort einen Installations-Service an.

Die Eingangstür von Mehrfamilienhäusern bequem ohne Schlüssel öffnen: mit dem „Swipe to Unlock“-Feature von nello one vom Münchner Start-up nello kein Problem. Zudem können Bewohner von Mehrfamilienhäusern Besucher, Handwerker oder Lieferanten auch dann ins Haus lassen, wenn sie selbst nicht anwesend sind. So verpasst man nie wieder ein Paket, denn es kann jetzt jederzeit vor der Wohnungstür zugestellt werden. Die Kombination aus dem WLAN-fähigen Chip nello one, der im Gegensprechtelefon der Wohnung installiert wird, und der nello App, die für Android und iOS erhältlich ist, macht das Leben in der Stadt deutlich komfortabler.

Neu im Shop für Münchner Kunden: der Installationsservice
Falls Kunden einen Installationsservice wünschen, kann dieser einfach im nello-Webshop bestellt werden. Der Kunde kann dann einen individuellen Installationstermin mit nellos Installationspartner Deutsche Technikberatung GmbH vereinbaren. Die Installation inklusive Einweisung dauert maximal 30 Minuten und der Installateur beantwortet alle Fragen zur Installation, nello one und der nello App. Der Installations-Service steht vorerst nur in München zur Verfügung und kostet 49 Euro. Weitere Städte sind in Planung.

Preis
nello one ist ab sofort im Webshop https://www.nello.io zum Preis von 119 Euro erhältlich. Für 4,99 Euro im Monat bekommt man mit „zen by AXA“ eine Diebstahlversicherung für vor der Wohnungstür zugestellte Pakete dazu. Versicherungspartner ist die Axa. Weitere Informationen sind auf der Webseite zu finden: https://www.nello.io

Download
10. August 2017

IFA 2017: Der schlüssellose Türöffner nello one für Mehrfamilienhäuser feiert seine Messe-Premiere

Die Eingangstür von Mehrfamilienhäusern bequem ohne Schlüssel öffnen: mit nello one vom Münchner Start-up nello kein Problem. Zudem können Bewohner von Mehrfamilienhäusern Besucher, Handwerker oder Lieferanten auch dann ins Haus lassen, wenn sie selbst nicht anwesend sind. So verpasst man nie wieder ein Paket, weil es jederzeit vor der Wohnungstür zugestellt werden kann. Die Kombination aus dem WLAN-fähigen Chip nello one, der im Gegensprechtelefon der Wohnung installiert wird, und der nello App, die für Android und iOS erhältlich ist, macht es das Leben in der Stadt deutlich komfortabler. nello ist kompatibel ab Ende September mit Amazon Alexa und kann dann auch per Sprachsteuerung bedient werden.

Auf der IFA 2017 präsentiert sich nello erstmals auf einer Messe und wird bei Yale, dem Experten für vernetzte Haussicherheit, am Stand 110 in Halle 6.2 mit ausgestellt. Zukünftig wird das Smart Lock von Yale in die nello one-App integriert. Damit erhalten Wohnungsbewohner eine schlüssellose Komplettlösung, die über eine einzige App gesteuert werden kann. Schlüsselloser Zugang zum Haus und zur Wohnung, Lieferung von Paketen direkt vor die Tür auch bei Abwesenheit, Putzfrau oder Airbnb-Gäste hereinlassen – alles aus einer App mit nello one.

Die Einrichtung von nello ist unkompliziert: Anwender müssen lediglich den WLAN-fähigen Chip im Gegensprechtelefon ihrer Wohnung installieren und die nello App auf ihr Smartphone laden. Das System lässt sich auf drei Wegen komfortabel steuern: Mit Sprachbefehlen, über die nello App oder über ein vordefiniertes Zeitfenster. Befehle werden sicher über die nello Cloud übertragen. Die GPS-unterstützte Erkennung ermöglicht ein automatisches Öffnen der Tür, sobald man sich ihr nähert. Man klingelt einfach bei sich selbst und die Hauseingangstür öffnet sich sofort automatisch. Das Smartphone kann dabei bequem in der Tasche bleiben. Die Tür lässt sich auch jederzeit durch Betätigung des Jetzt-Öffnen-Knopfs in der App öffnen, beispielsweise wenn ein Besucher ins Haus gelassen werden soll.

Besonders praktisch ist auch die Einrichtung eines definierten Zeitfensters. Damit kann festgelegt werden, dass die Tür geöffnet wird, wenn ein Lieferant in diesem Zeitraum klingelt. Dafür muss der User lediglich seinen bevorzugten Anbieter in der nello App auswählen. So können auch Pakete vor der Wohnungstür abgelegt werden, wenn die Bewohner nicht zu Hause sind. Auch für die Sicherheit ist gesorgt: Im Gegensatz zu herkömmlichen Schlüsseln kann nichts verloren gehen oder heimlich nachgemacht werden. Die Bewohner haben zudem jederzeit einen Überblick darüber, wer das Haus wann betreten hat.

nello kooperiert bereits mit diversen Liefer- und Paketzustelldiensten, unter anderem mit Amazon, Amazon PrimeNow, Deliveroo, DPD, Foodora, HelloFresh, Hermes, Kochzauber, Lieferheld und vielen mehr. Das vereinfacht die Anwendung zusätzlich, da Lieferanten somit das Haus direkt betreten können. Weitere Kooperationen sind in den kommenden Monaten geplant.

Preis und Verfügbarkeit
nello one ist ab sofort im Webshop https://www.nello.io zum Preis von 99 Euro erhältlich. Möchte man Zeitfenster und Lieferdienste nutzen wird eine monatliche Gebühr von 1,99 Euro fällig. Für 4,99 Euro im Monat bekommt man sogar eine Diebstahlversicherung für vor der Wohnungstür zugestellte Pakete dazu. Versicherungspartner ist die Axa.

Weitere Informationen sind unter folgendem Link abrufbar: https://www.nello.io

Über nello
nello ist eine Soft- und Hardware-Lösung, die entwickelt wurde, um urbanes Leben einfacher zu machen. Die Möglichkeit Haustüren in Mehrfamilienhäusern jederzeit schlüssellos zu öffnen, verschafft Bewohnern mehr Freiheiten im Alltag: Lieferungen können ohne Zeitverzug beim ersten Versuch zugestellt werden und Dienstleister erhalten bequem Zugang zum Gebäude. Das Leben in der Stadt wird so zugleich effizienter und umweltfreundlicher. Der Firmensitz von nello ist in München, gegründet wurde das Unternehmen von Dr. Christoph Baumeister, Daniel Jahn, Ermal Guni, Iurie Tap und Timur Yigit.

Download
28. Juni 2017

Jetzt erhältlich: Der schlüssellose Türöffner nello one für Mehrfamilienhäuser Mit dem App-gesteuerten Upgrade-Chip im Gegensprechtelefon wird der Zugang für Bewohner, Besucher und Lieferanten komfortabler

Mit nello one können Bewohner von Mehrfamilienhäusern die Eingangstür jetzt bequem ohne Schlüssel öffnen und zudem Besucher oder Lieferanten auch dann ins Haus lassen, wenn sie selbst nicht anwesend sind. So verpasst man nie wieder ein Paket, weil es jederzeit vor der Wohnungstür zugestellt werden kann. Möglich macht das die Kombination aus dem WLAN-fähigen Chip nello one, der im Gegensprechtelefon der Wohnung installiert wird, und der nello App, die für Android und iOS erhältlich ist. nello ist kompatibel mit Amazon Alexa und kann per Sprachsteuerung bedient werden. nello one ist ab sofort im Webshop https://www.nello.io verfügbar.

Das häufig stressige Leben in der Stadt entspannter zu gestalten, ist das Ziel von nello. Wie oft steht man mit Einkaufstüten bepackt vor der Eingangstür und findet den Schlüssel nicht, Pakete werden zugestellt, während man selbst im Büro ist, der Handwerker kann nicht ins Haus, weil man selbst unterwegs ist. Mit nello lassen sich diese Probleme elegant lösen: Anwender müssen lediglich den WLAN-fähigen Chip im Gegensprechtelefon ihrer Wohnung installieren und die nello App auf ihr Smartphone laden.

Das System kann dann auf drei Wegen komfortabel gesteuert werden: Mit Sprachbefehlen, über die nello App oder über ein vordefiniertes Zeitfenster. Die Befehle werden sicher über die nello Cloud übertragen. Die GPS-unterstützte Erkennung ermöglicht ein automatisches Öffnen der Tür, sobald man sich ihr nähert. Man klingelt einfach bei sich selbst und die Hauseingangstür öffnet sich sofort automatisch. Das Smartphone kann dabei bequem in der Tasche bleiben, die Einkaufstüten müssen nicht abgelegt werden. Die Tür lässt sich auch jederzeit durch Betätigung des Jetzt-Öffnen-Knopfs in der App öffnen, beispielsweise wenn ein Besucher ins Haus gelassen werden soll.
Besonders praktisch ist auch die Einrichtung eines definierten Zeitfensters. Damit kann festgelegt werden, dass die Tür geöffnet wird, wenn ein Lieferant in diesem Zeitraum klingelt. Dafür muss der User lediglich seinen bevorzugten Anbieter in der nello App auswählen. So können auch Pakete vor der Wohnungstür abgelegt werden, wenn die Bewohner nicht zu Hause sind.
Auch für die Sicherheit ist gesorgt: Im Gegensatz zu herkömmlichen Schlüsseln kann nichts verloren gehen oder heimlich nachgemacht werden. Die Bewohner haben zudem jederzeit einen Überblick darüber, wer das Haus wann betreten hat.

Kooperation mit Lieferdiensten
Da nello mit Liefer- und Paketzustelldiensten kooperiert, wird die Anwendung weiter vereinfacht. Lieferanten können damit das Haus direkt betreten – eine zeitliche Anwesenheit durch die Anwohner ist damit nicht mehr erforderlich. Aktuell sind über zehn Lieferdienste mit nello kompatibel, unter anderem Amazon, Amazon PrimeNow, Deliveroo, DHL, DPD, Foodora, GLS, HelloFresh, Hermes, Kochzauber, Lieferheld und UPS. Weitere Kooperationen sind in den kommenden Monaten geplant.

Preis und Verfügbarkeit
nello one ist ab sofort im Webshop https://www.nello.io zum Preis von 99 Euro erhältlich. Möchte man Zeitfenster und Lieferdienste nutzen wird eine monatliche Gebühr von 1,99 Euro fällig. Für 4,99 Euro im Monat bekommt man sogar eine Diebstahlversicherung für vor der Wohnungstür zugestellte Pakete dazu. Versicherungspartner ist die Axa.

Weitere Informationen sind unter folgendem Link abrufbar: https://www.nello.io

Über nello
nello ist eine Soft- und Hardware-Lösung, die entwickelt wurde, um urbanes Leben einfacher zu machen. Die Möglichkeit Haustüren in Mehrfamilienhäusern jederzeit schlüssellos zu öffnen, verschafft Bewohnern mehr Freiheiten im Alltag: Lieferungen können ohne Zeitverzug beim ersten Versuch zugestellt werden und Dienstleister erhalten bequem Zugang zum Gebäude. Das Leben in der Stadt wird so zugleich effizienter und umweltfreundlicher. Der Firmensitz von nello ist in München, gegründet wurde das Unternehmen von Dr. Christoph Baumeister, Daniel Jahn, Ermal Guni, Iurie Tap und Timur Yigit.

Download
19. April 2017

nello startet durch: Erfolgreiche Finanzierungsrunde und größeres Team Mit dem niederländischen Unternehmen KPN Ventures holt das Münchner Start-up einen weiteren namhaften Investoren an Bord.

nello will das urbane Leben künftig deutlich erleichtern: Mit der Kombination aus WLAN-fähigen Chip im Gegensprechtelefon der Wohnung und einer cleveren App können Bewohner von Mehrfamilienhäusern die Eingangstür selbst schlüssellos öffnen und zudem Lieferanten oder Besucher jederzeit hereinlassen, auch wenn sie selbst nicht anwesend sind. Aktuell hat das junge Münchner Unternehmen eine neue Finanzierungsrunde eingeleitet und konnte damit das Kapital um weitere 1,5 Millionen Euro aufstocken. Neben den bereits bestehenden Investoren HBT Holdings und KfW, die aktuell jeweils 500.000 Euro beisteuern, konnte mit KPN Ventures einer der führenden IoT-Investoren Europas gewonnen werden. KPN Ventures ist der Venture Capital Arm des börsennotierten niederländischen Telekommunikationskonzerns KPN mit Sitz in Den Haag. Zugleich tritt Herman Kienhuis, Managing Director bei KPN Ventures, in den Beirat von nello ein.

Dr. Christoph Baumeister, Gründer und Geschäftsführer von nello freut sich sehr über die gelungene Finanzierungsrunde: „Wir sind stolz darauf, neben renommierten Investoren wie HBT, KfW, BMW und SOSV nun auch KPN Ventures mit dabei zu haben. Das bestätigt uns darin, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Die Möglichkeit sich mit nello one alle Pakete vor die Wohnungstür liefern zu lassen macht das Leben vieler Menschen so viel einfacher.“

„Das Team von nello hat ein ausgesprochen cleveres Angebot entwickelt, um Familien und Freunden sowie Lieferdiensten und anderen Dienstleistern unkomplizierten und sicheren Zugang zu Mehrfamilienhäusern zu gewährleisten“, sagt Herman Kienhuis, Managing Director von KPN Ventures, „Mit der Kickstarter-Kampagne konnte nello bereits eine beeindruckende Anzahl an Vorbestellungen für das erste smarte Produkt für Gegensprechanlagen generieren. Wir freuen uns darauf, nello bei der weiteren Entwicklung ihrer Produkte für ein smartes Zuhause und dem internationalen Ausbau zu unterstützten.“

Die Einrichtung von nello ist unkompliziert: Anwender müssen lediglich nello one, einen kleinen WLAN-fähigen Chip im Gegensprechtelefon ihrer Wohnung installieren und die nello App, die für iOS und Android erhältlich ist, auf ihr Smartphone laden. In der App ist eine Anleitung enthalten, wie nello im jeweiligen System eingebaut wird. Eine Genehmigung des Vermieters ist dafür nicht notwendig. In Kombination mit einem Smart Lock an der eigenen Wohnungstür werden Schlüssel sogar komplett überflüssig, da dann beide Türen komfortabel per Smartphone geöffnet werden können. nello ist kompatibel mit Amazon Alexa und kann per Sprachsteuerung bedient werden. Ebenfalls möglich ist eine zeitdefinierte Steuerung, so dass auch Besucher ohne Smartphone ins Haus eingelassen werden können.

Die neuen Investitionen werden die Firmengründer dazu einsetzen, um das Produkt weiterzuentwickeln. Außerdem soll das Team vergrößert werden, aktuell sind bereits vier neue Positionen im Design, Marketing und der Entwicklung geschaffen worden.

nello one kann im Webshop unter https://www.nello.io vorbestellt werden und ist ab April 2017 lieferbar.

Weitere Informationen sind unter folgendem Link abrufbar: https://www.nello.io

Über nello
nello ist eine Soft- und Hardware-Lösung, die entwickelt wurde, um urbanes Leben einfacher zu machen. Die Möglichkeit Haustüren in Mehrfamilienhäusern jederzeit schlüssellos zu öffnen, verschafft Bewohnern mehr Freiheiten im Alltag: Lieferungen können ohne Zeitverzug beim ersten Versuch zugestellt werden und Dienstleister erhalten bequem Zugang zum Gebäude. Das Leben in der Stadt wird so zugleich effizienter und umweltfreundlicher. Der Firmensitz von nello ist in München.

Über KPN Ventures
KPN Ventures ist der Risikokapitalbereich von KPN, dem führenden niederländischen Telekommunikations- und ICT-Unternehmen. KPN Ventures zielt auf die Schaffung wertschöpfender Partnerschaften mit innovativen europäischen Technologieunternehmen und bietet Zugang zu Kapital, Fachkenntnissen, Netzwerkinfrastrukturen und Kundenkanälen. KPN Ventures konzentriert sich auf Investitionen in die frühe Wachstumsphase europäischer Technologieunternehmen in den folgenden Segmenten: Internet of Things, vernetztes Wohnen, e-Gesundheit, Internetsicherheit, Mobile/OTT Services, Cloud Computing sowie Daten- und Analyseanwendungen. Die Hauptniederlassung von KPN Ventures liegt in Rotterdam und es hat unter anderem in Actility, EclecticIQ, SecurityMatters, Viloc, Sensara und CardioSecur investiert.
http://www.kpnventures.com

Download
5. April 2017

Diebstahlversicherung für Paketzustellung bei Abwesenheit Das Münchener Start-up nello kooperiert mit AXA und bietet seinen Kunden eine Diebstahlversicherung für Pakete, die in Abwesenheit vor der Wohnungstür zugestellt wurden

Im Rahmen des AXA Innovation Campus haben der Kölner Versicherer AXA und das Münchener Start-up nello eine Kooperationsvereinbarung geschlossen. Dank der Kombination aus WLAN-fähigem Chip im Gegensprechtelefon der Wohnung und der nello App erhalten Bewohner von Mehrfamilienhäusern die Möglichkeit, Lieferanten jederzeit schlüssellos eintreten zu lassen, auch wenn sie selbst nicht anwesend sind. Für die Paketzustellung vor der Wohnungstür bei Abwesenheit bietet nello nun durch die Kooperation mit AXA einen maßgeschneiderten Versicherungsschutz, sollte das Paket bis zur Rückkehr des Empfängers abhandenkommen.

Mit nello ist die Paketzustellung bei Abwesenheit nicht nur äußerst einfach, sondern jetzt auch besonders sicher durch den Versicherungsschutz von AXA. Wird das Paket von einem der zehn mit nello kompatiblen Lieferdienste vor der Wohnungstür zugestellt und nach der Zustellung entwendet, tritt ein Versicherungsschutz in Kraft. Dieser gilt auch speziell dann, wenn das Paket nur an der Wohnungstür platziert wurde. Diese innovative Diebstahlversicherung bietet nello seinen Kunden für einen Preis von 2,99 Euro pro Monat. Zum Launch der nello-Lösung im April werden bereits über zehn Lieferdienste mit nello kompatibel sein, unter anderem Amazon PrimeNow, UPS, DPD, GLS, HelloFresh, Marley Spoon, Lieferando, Foodora und Deliveroo. Weitere Lieferdienste folgen im Laufe des Jahres.

AXA investiert mit dem AXA Innovation Campus gezielt in Start-ups und vernetzt sich aktiv mit der deutschen Gründerszene – darunter neben Start-ups auch mit Universitäten, Business Angels und Venture Capital Funds. Dabei unterstützt der AXA Innovation Campus Start-ups in allen Entwicklungsphasen mit Kapital, Kooperationsmöglichkeiten oder Versicherungsschutz. Hierbei sind wie bei nello auch klassische Kooperationen mit Start-ups interessant, für die der innovative Versicherungsschutz einen entscheidenden Teil ihres Geschäftsmodells darstellt.

Die Einrichtung von nello ist unkompliziert: Anwender müssen lediglich nello one, einen kleinen WLAN-fähigen Chip, im Gegensprechtelefon ihrer Wohnung installieren und die nello App, die für iOS und Android erhältlich sein wird, auf ihr Smartphone laden. In der App ist eine Anleitung enthalten, wie nello im jeweiligen System installiert wird. Eine Genehmigung des Vermieters ist dafür nicht notwendig. In Kombination mit einem Smart Lock an der eigenen Wohnungstür werden Schlüssel sogar komplett überflüssig, da dann beide Türen komfortabel per Smartphone geöffnet werden können. nello ist kompatibel mit Amazon Alexa und kann per Sprachsteuerung bedient werden. Ebenfalls möglich ist eine zeitdefinierte Steuerung, sodass auch Besucher ohne Smartphone ins Haus eingelassen werden können.

nello one kann im Webshop unter https://www.nello.io vorbestellt werden und ist ab April 2017 lieferbar.

Weitere Informationen sind unter folgendem Link abrufbar: https://www.nello.io

Über nello
nello ist eine Soft- und Hardware-Lösung, die entwickelt wurde, um urbanes Leben einfacher zu machen. Die Möglichkeit Haustüren in Mehrfamilienhäusern jederzeit schlüssellos zu öffnen, verschafft Bewohnern mehr Freiheiten im Alltag: Lieferungen können ohne Zeitverzug beim ersten Versuch zugestellt werden und Dienstleister erhalten bequem Zugang zum Gebäude. Das Leben in der Stadt wird so zugleich effizienter und umweltfreundlicher. Der Firmensitz von nello ist in München.

Download
9. Februar 2017

Wenn der Postmann nur noch einmal klingelt: nello garantiert den Hauszugang Ein App-gesteuerter Chip im Gegensprechtelefon ermöglicht Bewohnern und Lieferanten den schlüssellosen Zugang zu Mehrfamilienhäusern

Mit nello können Bewohner von Apartments jetzt alle Pakete zu Hause empfangen – und zwar jederzeit, auch wenn sie selbst nicht anwesend sind. Die Einrichtung ist unkompliziert: Anwender müssen lediglich nello one, einen kleinen WLAN-fähigen Chip im Gegensprechtelefon ihrer Wohnung installieren und die nello App auf ihr Smartphone laden. Schon können nicht nur die Bewohner selbst die Eingangstür von Mehrfamilienhäusern bequem schlüssellos öffnen, sondern auch Lieferanten oder Besucher jederzeit hereinlassen. So kann die Zustellung eines Pakets direkt vor die Wohnungstür erfolgen, wobei eine Unterschrift zur Empfangsbestätigung nicht mehr erforderlich ist. In Kombination mit einem Smart Lock an der eigenen Wohnungstür werden Schlüssel sogar komplett überflüssig, da dann beide Türen komfortabel per Smartphone geöffnet werden können. nello one kann bereits im Webshop unter https://www.nello.io vorbestellt werden und ist ab März 2017 lieferbar.

Dr. Christoph Baumeister und Daniel Jahn, die Gründer und Geschäftsführer von nello, beschäftigen sich bereits seit mehreren Jahren mit dem Thema, wie Lieferungen sicher zugestellt werden können, auch wenn Bewohner nicht anwesend sind. 2014 haben sie das Unternehmen LOCUMI LABS in München gegründet und die LOCUMI Pakettasche entwickelt, in der Zusteller ihre Lieferungen direkt vor der Wohnung deponieren können. Dieses Geschäftsfeld wurde 2015 an Burg-Wächter verkauft. Seitdem rückte das Thema eines zeitgemäßen Smart-Home-Produkts in den Fokus der Entwickler. Noch unter dem Namen Monkey wurde von Oktober bis Dezember 2015 eine erfolgreiche Kickstarter-Kampagne durchgeführt, bei der über 100.000 Euro eingenommen wurden. Im März 2016 vergrößerte sich das Unternehmen, das sich mittlerweile in nello umbenannt hat, um die drei CoFounder Ermal Guni, Iurie Tap und Timur Yigit.

„Mit nello möchten wir modernes urbanes Leben einfacher machen“, sagt Dr. Christoph Baumeister, Gründer und Geschäftsführer von nello. „Die Suche nach dem Schlüssel vor der Haustür, Besucher und Lieferanten, die häufig genau dann kommen, wenn man selbst nicht da ist – wenn das Smartphone zum Portier in der Hosentasche wird, lassen sich diese lästigen Probleme bequem lösen. Außerdem haben Bewohner so einen genauen Überblick, wer wann ihr Haus betreten hat.“ nello one kann unkompliziert in herkömmlichen Gegensprechanlagen installieren werden. Voraussetzung sind WLAN und der Download der nello-App, die für iOS und Android erhältlich ist. In der App ist auch eine Anleitung enthalten, wie nello im jeweiligen System eingebaut wird. Eine Genehmigung des Vermieters ist dafür nicht notwendig. Mit der App können Bewohner die Tür von überall öffnen – auch wenn sie beispielsweise im Urlaub sind. nello ist kompatibel mit Amazon Alexa und kann per Sprachsteuerung bedient werden. Ebenfalls möglich ist eine zeitdefinierte Steuerung, so dass auch Besucher ohne Smartphone ins Haus eingelassen werden können.

Zum Launch im März werden bereits über 10 Lieferdienste mit Nello kompatibel sein, unter anderem Amazon PrimeNow, UPS, DPD, GLS, HelloFresh, Marley Spoon, Lieferando, Foodora und Deliveroo.

Weitere Informationen sind unter folgendem Link abrufbar: https://www.nello.io

Über nello
nello ist eine Soft- und Hardware-Lösung, die entwickelt wurde, um urbanes Leben einfacher zu machen. Die Möglichkeit Haustüren in Mehrfamilienhäusern jederzeit schlüssellos zu öffnen, verschafft Bewohnern mehr Freiheiten im Alltag: Lieferungen können ohne Zeitverzug beim ersten Versuch zugestellt werden und Dienstleister erhalten bequem Zugang zum Gebäude. Das Leben in der Stadt wird so zugleich effizienter und umweltfreundlicher. Der Firmensitz von nello ist in München, gegründet wurde das Unternehmen von Dr. Christoph Baumeister und Daniel Jahn.

Download